Hundepfote Die richtige Ernährung

Die richtige Ernährung ist das Fundament der Gesundheit.

Hunde benötigen eine artgerechte Ernährung, um wirklich gesund zu bleiben. Bei Ernährungsfehlern kann es zu ernsthaften Mangelerscheinungen kommen.

Diese können sich folgendermaßen darstellen:

  • stumpfes, glanzloses, struppiges oder fettiges Fell
  • Übergewicht oder Untergewicht
  • Appetitmangel bis hin zur Fressunlust
  • weicher breiiger Kot bis hin zum Durchfall
  • häufiges Absetzen von Kot oder große Kotabsatzmengen
  • Verstopfung - zu harter Kot

Hund am FutternapfFuttermittel sind heute spezifisch auf die jeweilige Tierart und den Verwendungszweck zugeschnitten und unterliegen in Deutschland staatlicher Kontrolle und Zulassungskriterien. Jedes Jahr werden deshalb neue Produkte in Ihrer Zusammensetzung entwickelt, um bestimmte Gesundheitsrisiken zu verringern und den Organismus zu schützen.

Man schätzt, dass die Lebenserwartung von unseren Vierbeinern in den letzten fünfzehn Jahren um etwa 3 Jahre gestiegen ist und somit braucht der Hund täglich seine in der Nährstoffzusammensetzung ausgewogene Nahrung, angepasst an seine Größe, sein Alter und sein physiologischen Zustand.

So neigen zum Beispiel kastrierte Hunde dazu dick zu werden. Deswegen ist es ratsam die Futtermenge nach der Operation zu reduzieren, damit Ihr Hund nicht unnötig zunimmt. Bei einer Abweichung von ca. 10 - 15 % vom normalen Körpergewicht spricht man schon von Übergewicht. Sollte das bei Ihrem Hund schon der Fall sein, können hier spezielle Reduktionsdiäten vom Tierarzt weiterhelfen. Diese enthalten einen erhöhten Gehalt an pflanzlichen Faserstoffen, die ein größeres Futtervolumen bei niedrigerem Energiegehalt aufweisen. Somit erreichen wir einen größeren Füllungszustand und eine deutliche Sättigung des Hundemagens.

Hund auf WaageDas optimale Gewicht muss für jeden ausgewachsenen Hund anhand der drei Fixierpunkte (Bauchlinie, Taille und Rippen) individuell ermittelt werden.

Die richtige und gesunde Fütterung vom Welpen über den ausgewachsenen Hund bis hin zum Senioren ist ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit und damit auch zur Lebenserwartung und Vitalität unserer Hunde. So ist es bei einem erkrankten Hund ein absolutes Muss für die jeweilige Krankheit eine angepasste Fütterung zu haben, denn sie kann therapeutisch unterstützend sein, Rückfälle verhindern, Lebensqualität sichern und die Lebenserwartung verlängern.

     
  Als Ernährungsberaterin für Hunde stehe ich Ihnen jederzeit gerne bei der Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung!  
     

 


Copyright © 2011 - 2017 HundUmWohl Tierphysiotherapie Potsdam. Alle Rechte vorbehalten. | Mirrors | Sitemap | Impressum | AGB


cleo190pxtranslinks.png
balldogrechts329px.png
headerkatze.png