Rezension "Curlie"


  Hundedame "Curlie" 09 / 2011  
 

"Hallo,

mein Name ist Curlie und ich bin eine Golden Retriever Mischlingshündin.

Da ich leider am 19.07.2011 verstorben bin, kann hier nur mein Herrchen meine Gedanken niederschreiben, wie ich mich gefühlt habe und was mir passiert ist.

Golden Retriever Hund Curlie

Ende Dezember 2009 hatte ich leichte Schwierigkeiten die Treppen zu steigen "mein Gott - ich musste immer in das 2.OG hinauf steigen - im Sommer haben wir im Garten gewohnt - das war schön.“ Dann kam auch noch der viele Schnee Anfang 2010 und was musste mir natürlich passieren - ich rutschte auf dem Glatteis aus. Daraufhin ging mein Herrchen sofort mit mir zum Tierarzt. Diagnose: nix gebrochen aber leichte Arthrose - puh Glück gehabt! Aber es wurde trotz Schmerzmittel nicht besser, also sind wir wieder zum TA und diesmal wurde ein Kreuzbandriss am linken Hinterbein festgestellt und der musste operiert werden.

Da mein Herrchen unbedingt wollte das ich wieder gut laufen kann, erkundigte er sich gleich beim TA was wir nach der OP alles machen können damit ich so schnell wie möglich wieder Fit werde. Ende März sind wir dann zum ersten Mal zur Physiotherapie gegangen und lernten Katrin kennen. Naja, so recht gewollt habe ich das erst nicht - aber sie hat mich dank der Leckerlies schnell davon überzeugt - mich auf der Magnetfeldmatte von ihr massieren, dehnen und strecken zu lassen. Immer wenn wir dann zur Therapie gefahren sind, lag ich Herrchen vor lauter Freude mit Jaulen in den Ohren. Nach ein paar Wochen musste ich dann ins Wasser auf ein Laufband und es wurde immer besser.

Nach drei Monaten Physiotherapie und vielen Leckerlies konnte ich auf einmal nicht mehr so richtig trainieren und Katrin stellte eine Wucherung am Knie fest. Nach langem hin und her mit dem TA wurde leider im Kniegelenk ein Tumor festgestellt und mir musste das Bein abgenommen werden. Nach dieser schweren OP erkundigte sich Katrin gleich welche Therapiemöglichkeiten für mich angesagt sind.

Immer wenn ich Schmerzen hatte oder es mich irgendwo zwickte, hat Herrchen gleich Katrin angerufen und sie kam zu uns nach Hause und behandelte mich. Manchmal mit so einem komischen Gerät mit vielen Drähten dran - das kribbelte immer so schön und dabei wurde ich noch schön massiert.

Manchmal glaube ich Herrchen war schon neidisch, das ich immer so gelassen und ruhig bei den Behandlungen war aber Katrin hat halt ein Händchen dafür.

Schreibfeder

Ich möchte mich bei Katrin ganz herzlich bedanken und sende ihr einen ganz ganz großen Hundeschmatzer aus dem Hundehimmel.

Curlie & Herrchen"


>Zurück zur Übersicht<

 


Copyright © 2011 - 2017 HundUmWohl Tierphysiotherapie Potsdam. Alle Rechte vorbehalten. | Mirrors | Sitemap | Impressum | AGB


cleo190pxtranslinks.png
balldogrechts329px.png
headerkatze.png