Hundepfote Häufig gestellte Fragen

Bild FAQ Dogs

Nicht selten kommt es vor das mich gewisse Fragen von Kunden zu meinem Angebot erreichen. Auch wenn die meisten Fragen davon durch die Inhalte dieser Webseite beantwortet werden, gibt es natürlich welche die nicht in diese Sparte fallen.

Daher fasse ich an dieser Stelle die Fragen zusammen die sich des öfteren wiederholen.

Die jeweilige Antwort öffnet sich, wenn Sie direkt auf die Frage klicken.

 

Warum Tierphysiotherapie?

Die Physiotherapie ist eine unterstützende Maßnahme zur Verkürzung und Verbesserung des Heilungsprozesses z.B. nach Operationen. Oftmals wird sie auch präventiv angewandt, so kann man den geriatrischen Patienten dauerhaft zur Schmerzlinderung beihelfen und Muskelatrophie vorbeugen. Sie trägt allgemein zur Verbesserung des Wohlbefindens und zur Erhöhung der Lebensqualität Ihres Vierbeiners bei.

Sollten Sie sich unsicher sein ob eine Therapie in Frage kommt, können Sie mich gerne anrufen oder über das Kontaktformular anschreiben.

Woher weiß ich, dass mein Hund wirklich eine Physiotherapie benötigt?

Sprechen Sie mit ihrem Tierarzt, ob eine physiotherapeutische Behandlung für Ihr Tier in Frage kommt oder vereinbaren Sie mit mir einen Termin zur Erstuntersuchung, bei der wir herausfinden ob und welche Behandlung für Ihren Vierbeiner sinnvoll ist.

Mögliche Ansatzpunkte für eine physiotherapeutische Behandlung sind unter anderem:

- Verspannungen der Muskulatur
- Probleme nach der Operation
- Gelenkserkrankungen
- Muskelatrophie
- neurologische Erkrankung
- Lähmungserscheinungen
- Bandscheibenvorfall
- Hüftgelenksdysplasie
- Ellenbogendysplasie
- Koordinationsstörungen
- Verschleißerkrankungen (u.a. Arthrose)
- andere altersbedingte Beschwerden

Wieviele Behandlungen benötigt mein Tier?

Die Therapiedauer ist abhängig vom Beschwerdebild, den Fortschritten während der Therapie und beträgt deshalb erfahrungsgemäß zwischen 6 - 10 Behandlungen. Sie sollten je nach Krankheitsbild 2 - 3 Termine pro Woche und je eine Behandlungseinheit von 30 - 60 Minuten einplanen.

Was passiert bei Ihrem ersten Besuch bei uns?

Bei meinem ersten Besuch findet eine eingehende und ausführliche physiotherapeutische Eingangsuntersuchung statt. Diese Untersuchung ist erforderlich, da sich an ihr der Therapieplan und das Hausaufgabenprogramm orientieren wird.

Für die Erstbefundung nehme ich mir sehr viel Zeit und Ruhe, deshalb planen Sie eine Dauer von ca. 60 - 90 Minuten ein. Währenddessen besprechen wir die bisher erfolgten Therapien und die Krankengeschichte Ihres Tieres. Zudem mache ich mir gleichzeitig ein Bild vom Gesamtzustand des Hundes. Dabei kann sich Ihr Hund langsam an mich gewöhnen und ein gewisses Vertrauensverhältnis aufbauen, was eine gute Voraussetzung für die Therapie ist.

Müssen wir irgendwelche Utensilien bereithalten?

Nein. Alles benötigte wird von mir mitgebracht.

Wieviel Zeit muss ich für die Behandlung einplanen?

Für die Erstbefundung nehme ich mir sehr viel Zeit und Ruhe, deshalb planen Sie eine Dauer von ca. 60 - 90 Minuten ein.

Die Dauer der Folgebehandlungen richtet sich nach dem Krankheitsbild, umfasst aber durchschnittlich 2 - 3 Termine pro Woche mit je einer Behandlungseinheit von 30 - 60 Minuten.

Muss ich während der Therapiedauer auf bestimmtes Futter für mein Tier achten?

Es ist ratsam die Futtermenge nach der Operation zu reduzieren, damit Ihr Hund nicht unnötig zunimmt. Auch wird allgemein empfohlen je nach Indikation ein Futter zu verabreichen, welches zur Unterstützung der Gelenkgesundheit dient. Die darin enthaltene neuseeländische Grünlippenmuschel dient der Regulierung, Stabilisierung und Regeneration von Bindegewebsstrukturen wie Knorpel, Sehnen, Bänder und Gelenkkapseln. Dieser Zusatzstoff ist auch als Nahrungsergänzungsmittel beim Tierarzt erhältlich.

Kann die Interferenzstromtherapie für mein Tier schädlich sein?

Nein. Gegenüber der niederfrequenten Therapieform (TENS) hat die IFR keine Nebenwirkung. Die Gefahr von Verätzungen, Elektrolysen, Verbrennungen und ventrikulären Fibrillationen (Kammerflimmern) ist bei der Anwendung von mittelfrequenten Interferenzströmen ausgeschlossen. Malignes Wachstum (bösartige Tumore) kann weder verursacht, noch gefördert werden. Es sind auch Kopfdurchströmungen gefahrlos anzuwenden und auch bei Metallimplantaten sind sie uneingeschränkt einsetzbar.

Ersetzt die Physiotherapie für mich den Gang zum Tierarzt?

Die Tierphysiotherapie ist lediglich eine begleitende Therapie und ersetzt keinesfalls den Besuch beim Tierarzt.

Sprechen Sie mit ihrem Tierarzt, ob eine physiotherapeutische Behandlung für Ihr Tier in Frage kommt. Stehen der Physiotherapie keine medizinischen Gründe im Wege, so vereinbaren Sie einen Termin zur Erstuntersuchung mit mir.

Deckt meine Versicherung die Behandlung bei Ihnen ab?

Laut meinem aktuellen Kenntnisstand bietet nur eine Versicherung an tierphysiotherapeutische Behandlungen zu übernehmen. Dies ist auch zugleich die namhafteste Versicherung in diesem Bereich - die Agila. Vorrausetzung ist das Ihr Haustierarzt diese Art der Behandlung verordnet hat. Zusammen mit einer Kopie der Verordnung können Sie den Antrag zur Übernahme der Kosten dann bei der Agila einreichen. Detaillierte Informationen zur Agila Tierversicherung finden Sie hier.

Natürlich empfehle ich dennoch jedem Hundebesitzer mit einer Tierkranken- oder auch reinen OP-Kosten-Versicherung bei seiner Versicherung anzufragen ob eine Übernahme der Kosten möglich ist. Fragen kostet nichts.

Kann ich die anfallenden Kosten auch per Überweisung zahlen?

Im Normalfall sind die Behandlungskosten bar und direkt nach der Behandlung zu entrichten.

Bei Stammkunden akzeptiere ich im Ausnahmefall und nach individueller Absprache auch die Bezahlung per Überweisung.

Bekomme ich bei Ihnen auch Medikamente für meinen Vierbeiner?

Nein. Laut Gesetzgeber ist es mir untersagt als Tierphysiotherapeutin Rezepte für Medikamente auszustellen. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an Ihren Haustierarzt.

Mein Hund ist nicht sehr zutraulich. Ist eine Therapie dennoch möglich?

Grundsätzlich ja. Näheres geht aus dem Erstbesuch bei Ihnen hervor und alles weitere entscheidet der Behandlungsverlauf. Für die Erstbefundung nehme ich mir sehr viel Zeit. Dabei kann sich Ihr Hund langsam an mich gewöhnen und ein für die Behandlung notwendiges Vertrauensverhältnis aufbauen. Dies ist eine gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Meine langjährige Erfahrung im Umgang mit Tieren hat mir gezeigt, dass der Hund im laufe der Therapie die Behandlungen wohlwollend akzeptiert.

Warum sollte ich die Tierphysiotherapie präventiv nutzen?

In den meisten Fällen erfolgt die Tierphysiotherapie reaktiv. Oft nach Operationen.

Natürlich ist auch eine proaktive Tierphysiotherapie möglich. Eine präventive Physiotherapie ist auf die Vorbeugung von Krankheiten, Unfällen, anstehenden Operationen und auf die Schmerzentstehung gerichtet.

Oder gönnen Sie Ihrem liebsten Vierbeiner einfach eine Wellnessmassage.

Wie sind Ihre "Öffnungszeiten" bzw. Anfahrtzeiten?

Da ich eine mobile Fahrpraxis betreibe gibt es keine Öffnungszeiten im klassischen Sinne. Die Behandlungstermine werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Warum betreiben Sie eine mobile Praxis anstelle einer Niederlassung?

Gründe hierfür sind unter anderem:

- Tier ist nicht transportfähig
- keine langen Wartezeiten beim Tierarzt
- kein Stress für das Tier, da dieses zu Hause in seiner vertrauten Umgebung behandelt wird
- Zeitmangel der Patientenbesitzer

Sollten Sie aus persönlichen Gründen eine Behandlung bei Ihnen zu Hause ablehnen, komme ich auch gern zur Therapie zu Ihrem Haustierarzt in die Praxis.

HundUmWohl klingt gut! Wie sind Sie auf diesen Namen gekommen?

Nach stundenlangem Brainstorming mit Familie und Freunden entstand eine kleine aber feine Liste von in Frage kommenden Namen. Problem war in den meisten Fällen das diese schon in Benutzung waren oder einfach nicht den gewissen Charme hatten.

Bei einer Familienfeier kam dann von der Schwiegermutter meines Bruders der Vorschlag zu "HundUmWohl". Nach kurzer Google Recherche, mit dem Ergebnis das dieser Name in Deutschland noch nicht verwendet wird, stand fest "HundUmWohl soll es sein". An dieser Stelle noch mal ein grosses Danke an die Spenderin dieses Vorschlags!

Kann ich bei Ihnen auch Gutscheine erwerben?

Ja, für alle verfügbaren Therapiemethoden und Massagen biete ich Gutscheine an.

Mit Sicherheit eine individuelle Geschenkidee! Weitere Informationen finden Sie hier.

Meine Frage ist hier nicht aufgelistet. Was nun?

Gern können Sie mich anrufen oder über das Kontaktformular anschreiben. Ich werde Ihre Frage(n) gern beantworten und ggf. hier mit aufnehmen.

 

 


Copyright © 2011 - 2017 HundUmWohl Tierphysiotherapie Potsdam. Alle Rechte vorbehalten. | Mirrors | Sitemap | Impressum | AGB


cleo190pxtranslinks.png
balldogrechts329px.png
headerkatze.png